Menue öffnenoekoside.de   :::   Ökotipps und Umweltschutz

Umweltschutz im Büro - Papier im Büro sparen

Nutzen Sie Altpapier als Schmierpapier

Wer kennst sie nicht: überflüssige Fehldrucke, halbe Internetseiten und vieles mehr, die meist einfach ins Altpapier wandern. Eine kleine Ablage mehr, in der Sie Schmierpapier sammeln, kann Ihnen helfen auch Ihren Einkaufsbedarf an Notizblöcken etc. deutlich zu senken.

Verwenden Sie Recyclingpapier

Im Gegenzug kann man auch jede Menge Produkte aus Altpapier verwenden: Druckerpapier, Briefumschläge etc. - die Zeiten, in den Altpapier grau und grisselig war, sind zum Glück schon lange Vergangenheit.

Verwenden Sie nachhaltig zertifiziertes Papier

Verwenden Sie nur nachhaltig zertifiziertes Papier, wenn Sie neues Papier verwenden. Leider gibt es sehr viele verschiedene Zertifikate und nicht alle sind für die Umwelt wirklich sinnvoll. Als beste Empfehlung gilt momentan Papier, das mit dem bekannten Blauen Engel ausgezeichnet wurde. Eine schöne Übersicht finden Sie unter folgendem Link:

Drucken Sie standardmässig auf Vorder- und Rückseite

Papier sparen - nicht immer alles ausdrucken!

Eine beliebte Unsitte ist es, jede eMail erst einmal auszudrucken und dann zu bearbeiten. Dies verschwendet jede Menge Papier und Strom.
Bitte überlegen Sie zunächst, ob es wirklich sinnvoll ist, eine eMail auszudrucken oder ob man evtl. darauf verzichten kann oder die eMail elektronisch weiterverarbeiten kann.

Digital statt Papier

Arbeiten Sie mit digitalen Archivierungs- und Dokumentenverwaltungssystemen, anstatt alles immer auszudrucken und abzuheften!

  • Daten können einfach mehreren Mitarbeitern zugänglich gemacht werden
  • Daten können über Suchfunktionen einfach nach bestimmten Themen oder Stichwörtern durchsucht werden
  • Der Platzbedarf ist um ein Vielfaches geringer, als bei endlosen Aktenschränken

Natürlich sollte Ihr Strom für ein solches Projekt aber aus regenerativen Quellen stammen!

Trennen Sie Papier getrennt vom anderen Müll

Was in den meisten Haushalten seit Jahren zum Glück zum Standard gehört, lässt in vielen Büros noch auf sich warten: das getrennte Sammeln von Altpapier. Dabei existiert ja bekannterweise ein gut ausgebautes und akzeptiertes Sammelsystem, das Ihr Altpapier der Wiederverwertung zuführen kann.

Schreiben Sie mit Bleistiften statt mit Kugelschreibern

Aber auch, wie Sie das Papier nutzen ist eine interessante Frage. Nutzen Sie wann immer möglich lieber Bleistifte. Bleistifte bestehen in der Regel aus einer Mine aus Ton und Graphit, die von Holz umgeben ist. Kugelschreiber bestehen meist aus einem Plastikgehäuse (Erdölprodukt), die Tinte aus Färbemittel (pflanzliche Stoffe, Mineralien oder chemisch synthetisiert) und Lösungsmittel (Wasser, Öl oder Alkohole) und die Mine inklusive der Kugelspitze aus Metall und/oder Plastik.

Faxempfang per Computer

Fast jeder, der eine ISDN-Karte oder ein Modem sein eigen nennt, hat die Möglichkeit, Faxe per Computer zu empfangen.
Bei der weitverbreiteten ISDN-FritzCard ist z.B. ein sogenannter Fax-Server bereits im Paket inklusive.
Natürlich macht der Faxempfang per Computer nur Sinn, wenn der Rechner angeschaltet ist. Aber auch wenn Sie bereits ein Normalfax Ihr Eigen nennen, macht es Sinn den Faxserver auf einem Rechner zu aktivieren.
In den Zeiten, in denen Ihr Computer ausgeschaltet ist, empfängt Ihr Normalfax die Faxe, ist Ihr Computer aber aktiv, also vorzugsweise zu den "normalen" Bürozeiten, empfängt dieser die Faxe. Wo liegt nun der Vorteil: nun, oftmals erhält man per Fax eine einfache Bestätigung oder gar unerwünschte Werbung, die nicht weiter groß verarbeitet werden muss. Hat man das Fax per Computer empfangen, kann man sich immer noch überlegen, ob man dieses Dokument jetzt ausdrucken möchte oder ob man es direkt vernichten kann. So lässt sich sehr viel Papier und wiederum Tinte oder Drucktertoner einsparen.
Cape Roya (USA)
Welt-Guck-Loch   :::   Cape Roya (USA)
Mit Dank an    :::    Dieses Projekt unterstützen    :::    Was steckt dahinter?    :::    Impressum    :::    Datenschutz    :::