Menue öffnenoekoside.de   :::   Ökotipps und Umweltschutz

Blog: Globalisierung

Die Globalisierung ist schon da

Sie finden Globalisierung doof? Mögen Sie nicht? Wenn Sie das hier gerade lesen, stecken Sie aber schon voll in der Globalisierung drin. Sollen wir wetten, dass Ihr Computer zu 90-100% in Asien produziert wurde? Finden Sie es auch gleichzeitig nicht auch nett, dass Sie im Internet rund um die Welt surfen können? Sind Sie sicher, dass Ihr Strom, mit dem Ihr Computer läuft, wirklich aus Deutschland kommt oder wurde er vielleicht von norwegischen oder schweizer Wasserkraftwerken importiert? Oder in einem Atomkraftwerk (nicht so schön) mit Uran aus Afrika erzeugt. Oder mit Erdöl (auch nicht so schön) aus Saudi-Arabien. Oder mit Solarzellen (schon schöner) aus China?

Und was ist mit vielen anderen Dingen, in denen wir schon eine positive Globalisierung haben. Das ist so angenehm, dass es schon fast gar nicht mehr auffällt: Freunde im Ausland anrufen? Geht doch schon seit Jahrzehnten. Ins Flugzeug setzen und irgendwo auf der Welt hinfliegen? Klappt in der Regel ziemlich gut.

Trotzdem hat Globalisierung nicht unbedingt den besten Ruf. Globalisierung steht für viele für Ausbeutung, für Verluste von Arbeitsplätze im eigenen Land, für übermächtige Großkonzerne, die sich auch allzugerne über nationales (Steuer-)Recht hinweg setzen und mehr.

Das sind die Schattenseiten der Globalisierung, die verschwinden müssen! Das ist keine Frage! Weiter unten auf der Seite finden Sie vieles zu den akuten Problemen, aber trotzdem möchte ich hier auch einmal die positiven Seiten der Globalisierung betrachten: viele sind so unauffällig, dass sie leider schon völlig selbstverständlich geworden sind und daher keine Aufmerksamkeit oder Wertschätzung erhalten.

Leider stürzen sich Medien, aber auch Parteien, politische Scharfmacher und viele andere nur allzugerne auf die Schattenseiten, blenden das Positive aber viel zu oft aus.

......

Globalisierung positiv

.....

Regionale Stärken nutzen

.....

Europa und die Globalisierung

.....

Gesellschaftliche Entwicklung

.....

Was ist eigentlich "fair" ?

......

Wider die Fremdenfeindlichkeit

.....

Globalisierung negativ

Viele Menschen betrachten heute die Globalisierung als etwas negatives - und wenn man sich einmal anschaut, was hier als Globalisierung propagiert wird, ist das durchaus verständlich. Es läuft nämlich einiges falsch und nicht so, wie es im Idealfall zu einer ausgewogenen gerechten Welt führen könnte.

...........

Problem: Wohlstand zu Lasten von Billig-Lohnländern

Problem: "Festung Europa" - die Kehrseite der europäischen Einheit

Problem: Verlust von demokratischen Strukturen in globalen Gemeinschaften

Problem: Weltweite Spekulation mit Lebensraum und Immobilien

Sogar für Menschen, die in normalen Beschäftigungsverhältnissen stehen und nicht einmal schlecht verdienen, können sich mittlerweile oftmals keinen bezahlbaren Wohnraum mehr leisten. Schuld sind nicht selten Spekulationen mit Wohnraum und internationale Investoren, die Wohnungen nur als Kapitalanlage und nicht als Lebensraum betrachten.

Problem: Steueroasen und unsoziales Verhalten

Steuern finanzieren die Allgemeinheit und unser ganzes Gesellschaftssytem. Auch wenn es sicher viele Probleme und Unstimmigkeiten gibt: gegen das grundsätzliche Prinzip von Steuern ist sicher erstmal nichts zu sagen.

Die Globalisierung bringt aber zusehends die Möglichkeit mit sich, dass gerade die Konzerne, die oft am meisten verdienen, sich ihrer Verantwortung entziehen und Gewinne in sogenannte Steueroasen verlagern. Das ist negative Globalierung vom Feinsten. Ein einfaches Gegenkonzept wäre positive Globalisierung: einheitliche Steuerregelungen weltweit und das weltweite Schliessen von Schlupflöchern - aber hier gibt es noch viel Arbeit zu tun!

Problem: immer größere Schere zwischen Arm und Reich

Österreich
Welt-Guck-Loch   :::   Österreich
Mit Dank an    :::    Dieses Projekt unterstützen    :::    Was steckt dahinter?    :::    Impressum    :::    Datenschutz    :::