Menue öffnenoekoside.de   :::   Ökotipps und Umweltschutz

Ökotipps - Umweltschutz rund um Kinder & Babies

Gebrauchte Kleidung kaufen und verkaufen

Die kleinen werden ja so schnell groß. Richtig! Es macht daher nur bedingt Sinn, teure Kleider zu kaufen, die dann schon nach 3 oder 4 Wochen nicht mehr passen. Viel sinnvoller ist es, Babykleidung gebraucht zu kaufen. Sicher gibt es auch in Ihrer Region regelmäßige Kinderflohmärkte hierfür. Fragen Sie einfach einmal das Internet. Oder nutzen Sie gleich eine der zahlreichen Online-Angebote, die sich auf das Kaufen und Verkaufen von Baby-Kleidung spezialisiert haben.
Ein angenehmer Nebeneffekt: bei Kleidung, die oft gewaschen wurde, können Sie sich fast sicher sein, dass weniger oder hoffentlich gar keine Schadstoffe mehr enthalten sind.

Nutzen Sie die vielfätigen Angebote gebrauchter Gegenstände

Spielzeug aus Holz statt Plastik

Spielzeug ohne Batterien und späterem Elektroschrott

Nachhaltig zertifzierte Windeln

Stoffwindel statt Einmal-Taschentuch

Ernährung: Bio-Brei und Bio-Lebensmittel

Planschbeckenwasser zum Gartengiessen verwenden

Sie haben ein Planschbecken und Ihr Kleiner oder Ihre Kleine planscht für ihr Leben gern. Das ist doch schön. Sie haben zusätzlich einen Garten, Topf- oder Zimmerpflanzen? Umso besser. Sie können das Wasser des Planschbecken nämlich wunderbar zum Giessen verwenden, anstatt es einfach wegzuschütten. Der Nachwuchs hat ins Wasser gepinkelt? Nur nicht so schüchtern: das nennt sich "Dünger" - das Wasser kann auf jeden Fall wunderbar verwendet werden.

Urlaub mit der Bahn und Kind

Kinder bis 15 Jahre fahren bei der Deutschen Bahn umsonst

Die Bahn ist besser als ihr Ruf und viele spannende Ziele in Deutschland aber auch im nahen europäischen Ausland sind überraschend gut mit der Bahn erreichbar. Und -was viele gar nicht wissen- Kinder bis 15 Jahren fahren in Deutschland mit der deutschen Bahn umsonst! Also das ideale umweltfreundliche Mittel, um zu seinem Urlaubsort zu gelangen.

Kennen Sie das Kleinkindabteil?

In den ICEs der deutschen Bahn gibt es spezielle Kleinkindabteile. Diese sind besonders groß, besser und schneller zu erreichen als normale Abteile und bieten viel Platz - auch für Kinderwägen und viel Gepäck. Ein Wickeltisch ist in der Regel auch in nächster Nähe zu finden. Und das gute: die Reservierung in den Kleinkindabteilen ist nicht teurer als eine normale Reservierung! Und für die Kleinen wird sowieso keine Reservierungsgebühr fällig.

Stressfreies Umsteigen

Viel Gepäck und kleine Kinder dabei? Da kann das Umsteigen schon einmal anstrengend werden. Man kann aber bereits bei der Buchung angeben, wieviel Zeit man zum Umsteigen haben möchte. Es empfiehlt sich hier immer etwas Puffer einzuplanen, dann klappt es auch völlig entspannt mit einem Bahnsteigwechsel. Die Reise dauert so zwar in der Regel etwas länger, aber die Entspannung ist es wert.

Direkte Verbindungen wählen

Nach Möglichkeit sollten Sie schauen, ob es auch Verbindungen ohne oder mit möglichst wenigen Umstiegen bis zu Ihrem Zielort gibt. Manchmal hilft es schon, eine halbe Stunde früher oder später zu fahren. Auch das kann die Reise für Sie deutlich entspannter werden lassen.

Gepäck vorausschicken

Wenn Sie nur mit leichtem Gepäck verreisen möchten, gibt es auch viele Anbieter, mit denen Sie Ihr Gepäck schon im Vorfeld zum Zielort schicken können. Fragen Sie bei Ihrem Urlaubsziel einfach an, ob es möglich ist, dass dort jemand Ihr Gepäck in Empfang nimmt und wo man es hinschicken kann.
Mit Dank an    :::    Dieses Projekt unterstützen    :::    Was steckt dahinter?    :::    Impressum    :::    Datenschutz    :::