Menue öffnenoekoside.de   :::   Ökotipps und Umweltschutz

Lebensmittel: Bananen

Bananen - Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Bananen sind eine der beliebtesten Früchte in Deutschland, ja in ganz Europa. Aber eine einheimische Frucht ist die Banane natürlich nicht. Sie hat einen weiten Weg hinter sich, bis sie in Europa die Konsumenten erfreut. Wie sieht es dabei mit dem Umweltschutz aus?
 

Empfehlungen

Achten Sie beim Kauf auf Bio -und FairTrade Siegel

Verpacken Sie Bananen beim Kauf nicht unnötig in Plastiktüten

Essen Sie öfters auch regionale Produkte aus der aktuellen Saison

Ja, die Banane ist lecker, aber regionale Obstsorten aus Bioanbau sind in der Umweltbilanz aufgrund der kurzen Transportwege eigentlich immer besser. Auch wenn man nicht ganz auf die Banane verzichten will: hin und wieder tut es sicher auch ein Apfel oder Birnen oder Kirschen oder Erdbeeren oder oder oder.....
....
 

Haltbarkeit und beste Aufbewahrung

Bananen sollten auf keinen Fall in Plastik aufbewahrt werden. Sie sollten schon beim Kaufen darauf achten, unverpackte Bananen kaufen, um Müll zu vermeiden. In Plastik würden Bananen aber auch rasend schnell beginnen zu faulen.
Grüne Bananen lagern Sie einfach bei normaler Zimmertemperatur aber nicht in direkter Sonne, dann reifen sie nach. Auf keinen Fall gehören grünen Bananen in den Kühlschrank - dann wird der Reifeprozess unterbrochen und sie schmecken nicht mehr. Das gleiche gilt für gelbe Bananen.
Ist die Banane reif (erkennbar an ersten kleinen brauen Flecken auf der Schale), kann man sie auch in den Kühlschrank ins Obst- und Gemüsefach legen, um den Reifeprozess endgültig zu stoppen und die Banane frisch zu halten. Achtung! Reife Bananen ziehen sehr leicht Fruchtfliegen an! Zu lange sollte man reife Bananen also nicht lagern!

Wenn Sie genug Platz haben und sehr gerne Bananen essen, hängen Sie Bananen einfach freihängend auf. Ein Stück Schnurr und ein Haken helfen schon. So kommt Luft schön gleichmäßig an die Bananen und es gibt bei reifen Früchten keine Druckstellen.

Ökologische Bilanz

Bananen werden immer aus Übersee nach Deutschland importiert. Sie werden grün geerntet und dann in der Regel mit großen Kühlschiffen nach Europa verfrachtet. Hier werden sie dann mit Ethylengas behandelt, damit sie nachreifen. Auch wenn der Transport mit Schiffen relativ umweltfreundlich ist, muss einem klar sein, dass regionale Früchte auf jeden Fall deutlich weniger Umweltbelastung hervorrufen, als der Transport von Bananen um die halbe Welt.

Bio-Produktion

Fair-Trade Produktion

Herkunftsregionen

Die meisten Bananen werden weltweit in Indien angebaut. Die Bananen in deutschen Supermärkten stammen in der Regel aber aus Südamerika, vor allem aus Ecuador und der Dominikanischen Republik.In Europa spielt der Bananen-Anbau bis auf winzigste Ausnahmen (z.B. in Südspanien oder auf Zypern) keine große Rolle.
 

Lesenswertes...

Karlu Karlu-Devils Marbles (Australien)
Welt-Guck-Loch   :::   Karlu Karlu-Devils Marbles (Australien)
Mit Dank an    :::    Dieses Projekt unterstützen    :::    Was steckt dahinter?    :::    Impressum    :::    Datenschutz    :::