Menue öffnenoekoside.de   :::   Ökotipps und Umweltschutz

Hintergrund: Plastikmüll

Plastikmüll ist mittlerweile eines der größten Umweltprobleme auf der ganzen Welt. Nach Schätzungen wurden zwischen 1950 und 2015 weltweit über 8 Milliarden (!) Tonnen Kunststoff hergestellt - allein die Hälfte hiervon in den letzten 13 Jahren. Geschätzte 5 Milliarden Tonnen davon landeten als Plastikmüll auf Deponien und in der Umwelt. Aber nicht nur der Müll ist ein Problem: bei der Herstellung von Kunststoffen werden große Energiemengen benötigt und oft kommt auch Erdöl zum Einsatz. Kunststoffe gelten daher als großer Mitverursacher des Klimawandels, der Zerstörung von Ökosystemen und des Artenssterbens.
 

Alternative: Verzicht auf Verpackungen

Vieles wird heutzutage völlig unnötig verpackt - nicht nur im Bereich Lebensmittel. Die einfachste Lösung Plastikmüll zu reduzieren, ist auf Verpackungen zu verzichten.

Alternative: Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen

Alternative: Was jeder machen kann

 

Problem: Verschmutzung der Meere

Problem: Unzureichende Recyclingmöglichkeiten

Problem: Unzählige Kunststoff-Varianten

Plastik ist leider nicht gleich Plastik.

Problem: Hormoneller Einfluß auf Menschen und Tiere

 

Politik: Förderung von Mehrwegsystemen

Politik: Verbot von Einmal-Plastik-Einsatz jeglicher Art

Lesenswertes Plastikmüll....

Mit Dank an    :::    Dieses Projekt unterstützen    :::    Was steckt dahinter?    :::    Impressum    :::    Datenschutz    :::